soziserver

Professionelles Webhosting und ehrenamtliches Engagement
- die Erfolgsstory einer Partnerschaft:

Bei den websozis finden sozialdemokratische Webmasterinnen und Webmaster alles, was man für den Betrieb einer Internetseite benötigt. Dort sind Skripte, Banner, Gästebücher, sogar komplette Content Management Systeme neu oder weiterentwickelt worden.
Es war deshalb nur folgerichtig, als am 25.07.03 mit dem soziserver der eigene Server ans Netz ging. Mit ihm wurde eine sichere Plattform für das websozis-Forum aber auch für die genannten Eigenentwicklungen geschaffen.

Mit einem Webhosting-Angebot, welches sich strikt nach den Bedürfnissen sozialdemokratischer Seiten ausrichtet, sollte eine Refinanzierung dieses nicht nur technisch und organisatorisch aufwändigen Projektes geschaffen werden.

Die Anschaffung von Serverhardware, Domainregistrierungen, Rechnungsstellung - dies läßt sich mit rein ehrenamtliches Engagement nicht durchführen. Die websozis gingen deshalb eine Kooperation mit dem Lübecker Internetdienstleister unaone ein, welcher von einem WebSozi und SPD-Webmaster geführt wird.
Die reine Webhostingleistung, Eure Domains - und auch die leider fälligen Rechnungen - erhaltet Ihr deshalb von unaone; den freundlichen und in der politischen "Webmasterei" erfahrenene Support sowie die ständige bedarfsgerechte Weiterentwicklung der eingesetzten Software leisten in großer ehrenamtlicher Arbeit die websozis.

Durch die in dieser Form sicher einmaligen Verbindung von professionellem Background und Mitgliederengagement profitieren mittlerweile über 3000 sozialdemokratische Gliederungen in Deutschland, der Schweiz und Österreich in Form von preisgünstigen und zugleich optimal auf den Bedarf zugeschnittenen Angeboten.

Login
Webmail
Rechnungen
Zentraler Login (über unaone)
Login für die Rechnungsübersicht

Wartungskalender

Soziserver Twitter

Soziserver Facebook

Aktuelles

Auf Wunsch kostenlos dabei: das WebSoziCMS

  • einfache Erstellung von Webseiten auch für Laien
  • Layoutauswahl aus einer großen Zahl vorhandenen Layouten
  • keine Einschränkungen in der Seitenzahl je Homepage
  • frei definierbare Menüstruktur
  • immer der volle Funktionsumfang, keine "Light"-Versionen
  • keine separat zu erlernenden Markup-Sprachen
  • Neu! SSL-Zertifikat bei jeder WebSoziCMS-Homepage dabei (also Aufruf via "https") 
  • für Profis Möglichkeit an vielen Stellen mit einfachem HTML zu arbeiten oder gar das Layout mit CSS grundlegend zu verändern
  • ehrenamtliche Entwicklung von Praktikern mit jahrelanger SPD/Internet-Erfahrung

Einfach das entsprechende Soziserver-Paket "mit WebSoziCMS" bestellen