soziserver.de

Webhosting von Sozis für Sozis

Was ist der Soziserver?

Über den Soziserver

Ich habe eine Frage

zu den Antworten

Logins

Kundenmenü, Verträge, Webmail, WebSozICMS - hier kannst Du dich in die verschiedenen Tools einloggen

10 Jahre Soziserver

Veröffentlicht am 25.07.2013 in Soziserver

Heute vor 10 Jahren ging er online - der Soziserver.

Aus den bescheidenen Anfängen - ein Server, der aus Einrichtungsgründen (niemals produktiv, auch wenn einige immer noch anderes glauben ;) ) am Anfang mal unter einem Küchentisch in Potsdam stand ist inzwischen eine halbe Serverfarm geworden - mit Spezialisten für Datenbanken, Mail und Webhosting.

Im Laufe seines Lebens ist der Soziserver schon häufiger umgezogen. In den Anfangstagen in Potsdam beheimatet ging es dann in den Süden der Republik nach Konstanz. Seit dem 1.1.2007 (also auch schon über 6 Jahre) ist nun Lübeck seine Heimat (und auch innerhalb Lübecks musste er einmal umziehen, da er mehr Platz brauchte). Die "technische" Heimat ist allerdings bis auf eine kleine Phase ganz am Anfang in Berlin schon immer München.

Runde 3400 Sozialdemokratische Webseiten haben inzwischen ihre Heimat auf dem Soziserver - egal ob Ortsverein, Unterbezirk oder Landesverband, genauso wie Mandatsträger bzw. Mandatsträgerinnen (bzw. Kandidat / Kandidatinnen) aller Art und auf allen Ebenen. Genutzt wird dabei zu etwa 90% das WebSoziCMS, ein auf ehrenamtlicher Basis von den WebSozis entwickeltes Content-Management-System. Der Rest verteilt sich auf alle möglichen Systeme, von Wordpress bis Typo3 ist alles vertreten.

Damit dürfte der Soziserver die mit Abstand größte Plattform für Sozialdemokratisches Webhosting sein - Herzlichen Dank allen, die das ermöglicht haben und auf die nächsten 10 Jahre!

Markus Hagge

 

Twitter @soziserver

Auf Wunsch kostenlos dabei: das WebSoziCMS

  • einfache Erstellung von Webseiten auch für Laien
  • Layoutauswahl aus einer großen Zahl vorhandenen Layouten
  • keine Einschränkungen in der Seitenzahl je Homepage
  • frei definierbare Menüstruktur
  • immer der volle Funktionsumfang, keine "Light"-Versionen
  • keine separat zu erlernenden Markup-Sprachen
  • SSL-Zertifikat bei jeder WebSoziCMS-Homepage dabei (also Aufruf via "https") 
  • für Profis Möglichkeit an vielen Stellen mit einfachem HTML zu arbeiten oder gar das Layout mit CSS grundlegend zu verändern
  • ehrenamtliche Entwicklung von Praktikern mit jahrelanger SPD/Internet-Erfahrung

Einfach das entsprechende Soziserver-Paket "mit WebSoziCMS" bestellen