Willkommen! - Neuer Eintrag

Seiten: [<<] [1] [2] [3] [>>]

Was hier gemacht wird, ist mal wohltuend eben keine &quot;Dienst-Leistung&quot; - das ist jenseits von allem, was du auf einem &quot;Markt&quot; erwarten kannst. Du bekommst hier keine Ware und du bist kein Kunde: Hier bist du in einer Gemeinschaft und obwohl nur über Bildschirm, Leitungen und Elektronik miteinander verbunden, kommt jedes sich kümmern, alles betreuen nahzu physisch rüber: Keinerlei Distanz.
Das ist - hört sich vielleicht etwas antiquiert an - gelebte sozialdemokratische Überzeugung. Das ist doch Solidarität, das ist doch die Befreiung der SeitenAdmins in den Orten, sich um Inhalte und Politik kümmern zu können und sich nicht um Code und Technik kümmern zu müssen.
Hier nimmst du Teil und hast du Anteil an der Entwicklung und Gestaltung .. und hier im Forum kannst du noch dazu und gratis ein grandioses Feuerwerk an Engagement hautnah erleben, das eigentlich niemanden unberührt und unbewegt läßt, anzufangen, selbst was in die Hand zu nehmen.
Danke Admins - das macht ihr sehr gut!

von Klaus Mader-Amort am: 17.06.2006, Homepage: kornwestheim.sozi.info


Es gibt nichts Besseres als das WebSozis-CMS (WSCMS). Es ist ein Leichtes, damit innerhalb kürzester Zeit einen ansprechenden Internetauftritt hinzulegen. HTML-Vorkenntnisse sind damit nicht vonnöten. Man sollte aber schon wissen, wie man mit Tastatur und Maus umgeht und was ein Browser ist :-) .

Im Grunde ist die Bedienung des WSCMS so einfach wie das Verschicken einer Email. Anders als bei der selbst gebastelten Homepage muss man nicht umständlich sich Gedanken über Layout etc. machen. Nein, das WSCMS beinhaltet bereits eine Menge Layouts, aus denen man nur noch das raussuchen muss, das einem am besten gefällt. Auch barrierefreie Layouts sind darunter. Webseiteninhalt und Layout sind voneinander getrennt - das heißt, man kann jederzeit das Layout in wenigen Augenblicken wechseln und hat praktisch keine Arbeit; früher musste man ja umständlich jede einzelne Seite anfassen, wenn man das Layout ändern wollte - das ist nun nicht mehr notwendig. Zudem entfällt die Anschaffung teurer Programme wie Frontpage oder Dreamweaver; man braucht nur den Browser (am besten Mozilla Firefox, aber Internet Explorer geht auch).

Unschlagbar ist auch der Preis. Ein Ortsverein ist mit zurzeit 3,50 EUR im Monat dabei. Dafür bekommt er ein super Hosting. Das WSCMS bietet zudem die Möglichkeit, eine kostenlose Subdomain einzurichten nach dem Schema www.spd-xyz.sozi.info, sodass man im Grunde keine Domain à la www.spd-xyz.de braucht; wenn man dennoch eine solche braucht, kann man sie für etwa 12 EUR im Jahr dazu buchen.

Sicher gibt es Individualisten, die gerne jeden Internetauftritt selber stricken wollen und die die volle Kontrolle über alles haben möchten. Für solche Leute ist das WSCMS dann eben nichts (der SoziServer aber schon, denn sein Webhosting ist spitze). Aber wenn man z.B. eines Tages vorhat, den Internetauftritt an seinen Webmaster-Nachfolger zu übergeben oder Andere in die Pflege der Internetseiten einzubinden, dann sollte es schon einfach zu bedienendes System wie das WSCMS sein.

Ich bin seit einem Jahr dabei und hatte noch nie Probleme mit dem SoziServer. Alle Anfragen werden schnell und zuverlässig beantwortet. Und von der ehrenamtlich geleisteten Hilfe und Unterstützung im WebSozis-Forum will ich gar nicht erst reden.

Insgesamt ein unschlagbares Angebot. Ortsvereine ins Netz!

von Torsten am: 15.04.2006, Homepage: www.spd-niederschoenhausen-blankenfelde.soz


Ich kann auch nur anraten, den ausgezeichnetten Service der Websozis und des Soziservers zu nutzen. In Gemeinschaft sind wir stärker. Vielen Dank ;-)

von Hardy aus Berlin am: 12.04.2006, Homepage: www.spd-rosenthaler-vorstadt.de


die heimat meiner webseite ist auf dem &quot;rechten&quot; linken server *grins*.
bin auch ohne cms-nutzung sehr zufrieden!

von gerda am: 11.04.2006, Homepage: www.spd-scharbeutz.de/


Vom Ortsverein bis zum Bezirk, von der Arbeitsgemeinschaft bis zum Abgeordneten: Einen Internetauftritt über den Soziserver zu realisieren lohnt sich!

von Christian Tauer am: 11.04.2006, Homepage: www.spd-lenting.de


Was soll ich schreiben als Mitverursacher dieser Erfolgsgeschichte? Hätte ich mir bei der Gründung der WebSozis niemals träumen lassen. Ein solches Projekt wie der eigene Server, denn das ist er ja faktisch, geht nur, wenn man sich einig ist und wenn man vor allem Leute im Boot hat, die absolutes Vertrauen genießen.

Von der Sorte haben wir mittlerweile über 1300 im Forum, aber einen Server überlässt man doch nicht irgendwem. Das muss schon ein Profi sein. Wenn der Profi dann auch noch selber engagierter WebSozi ist, passt das Ganze einfach. Dazu gehört auch eine Portion Glück und Zufall.

Wir haben mit Andreas einen erstklassigen HuPmV ( = Hoster und Provider meines Vertrauens ;-) ) an unserer Seite, der ein Garant dafür ist, dass der Server noch lange zur vollsten Zufriedenheit funktionieren wird. Erreichbarkeit (Wartungszeiten zählen nicht): 100 %!

von Norbert Müschen am: 13.11.2005, Homepage: www.spd-goch.de

Kommentar:

oha, da werd' ich ja ganz rot ... ;)


Da ich seit 2002 bei den WebSozis bin und meine Homepage auf den Soziserver habe, kann ich nur jedem empfehlen wenn er eine Homepage hat oder machen will, dann ist er hier richtig, denn hier stimmt der Preis, der Support un die weitere Betreunng.

von Dieter Mergelkuhl am: 13.11.2005, Homepage: www.spd-bleichstrasse.de


Mit dem Soziserver haben wir Möglichkeiten, die weit über Einzellösungen hinausgehen. Ideen und Lösungen werden gebündelt und direkt weitergegeben. Zuverlässigkeit und Professionalität paaren sich mit unbürokratischen Lösungen. Einfach Klasse, aber Vorsicht: Suchtgefahr!

von Harald Kampen am: 12.11.2005, Homepage: meinsenfdazu.de


Für uns ist der Soziserver die beste Serviceadresse für unsere Seiten. Nicht nur, dass die Preise für SPD-Gliederungen ein faires, günstiges Angebot sind. Auch der Service ist nicht zu toppen - vielen Dank an Andreas für sein soziserver-Engagement, ohne das viele viele WebSozi-Seiten nicht so gut "funzen" würden wie sie es jetzt tun! SoziServer und Trawler Web CMS - ein unschlagbares Team!!!

Herzlichen Gruß von Conny aus Bamberg

von Cornelia Daig-Kastura am: 09.06.2005, Homepage: www.spd-bamberg.de


Seit es in den Jahren 1999/2000 das Webmasterforum der NRWSPD gab, habe ich zusammen mit anderen immer versucht, so etwas wie den Soziserver ins Leben zu rufen. Der gemeinsame Wunsch hat Anke, Stephan, Nobbi, Mathias und mich dann zur Gründung von websozis.de gebracht. Mit der Hilfe von vielen Gleichgesinnten in diesem Forum und besonders durch die Initiative von Andreas "Sozihost" Kesting wurde unser "Baby" endlich geboren. Ich hoffe, dass es sich weiter so rasant entwickelt wie bisher und dass mit dem "Soziserver" noch viele SPD-Gliederungen, Abgeordnete und Andere schnell, preiswert und unkompliziert einen Internetauftritt realisieren können.

von Walter Schimanowski am: 08.06.2005, Homepage: www.spd-kierspe.de


Seiten: [<<] [1] [2] [3] [>>]

Logins

Kundenmenü
(für Einstellungen rund um Deine Domain)

Webmail
(Deine Mail im Browser)

Outlook Web Access
(Dein Büro online, für Exchange-Nutzer)

Rechnungen
(für KassiererInnen z.b.)
 

Der Login in die Homepage erfolgt über die jeweilige Homepage, je nach für die Homepage genutztem Redaktionssystem (beim WebSoziCMS z.B. /?mod=admin an die Domain anhängen)

Ich habe eine Frage?

zu den Antworten

Was ist der Soziserver?
Über den Soziserver

Aktuelles

  • Jetzt neu: der Soziserver Newsletter. Ab sofort könnt ihr alle Neuigkeiten, Tipps und Tricks rund um den Soziserver und Eurem Internetauftritt auf Wunsch auch frei Haus in Euer E-Mail-Postfach geliefert erhalten. Zur Anmeldung ...
  • Jetzt neu: die Sozicloud. Wir freuen uns Euch ab sofort mit der Sozicloud eine von uns gehostete und gemanagte Lösung als Organisations-Tool anbieten zu können. Ob als gemeinsame Dateiablage in eurer Gliederung, ...
  • Ab sofort aktiviert: http/2. Ab sofort steht auf all unseren Webservern (also auch den "normalen" Webservern, beim WebSoziCMS ist das ja bereits länger der Fall) http/2 zur Verfügung  ...
  • Aktualisierung von Systemkomponenten auf unseren Webservern vom 4.10. bis 6.10.2017. Zwischen dem 04.10.2017 und 06.10.2017 führen wir ab je ca. 07:00 Uhr automatische Aktualisierungen der PHP-Versionen, des Apache-Webservers und einiger Softwarekomponenten auf unseren ...
  • WebSoziCMS: Version 3.5.2 veröffentlicht. Soeben wurde auf allen WebSoziCMS-Servern die Version 3.5.2 für alle WebSoziCMS-Homepages aktiviert. Es handelt sich hierbei um ein Wartungsupdate, d.h. es beeinhaltet Fehlerbereinigungen ...